Die GRÜNEN sind beim Stadtradeln wieder mit dabei. Im vergangenen Jahr waren wir die einzige Gemeinderatsfraktion in Wiesloch, die daran teilgenommen hat. Vom 18.5. bis zum 7.6. wird in die Pedale getreten, für besseren Klimaschutz und einen Mobilitätswandel. Anmeldungen sind schon möglich. Wir wollen diesmal wieder ein großes schlagkräftiges Team zusammenbekommen. Also anmelden unter: https://www.stadtradeln.de/wiesloch, dann das Team GRÜNE suchen und eintragen.

So sehr wir diese Veranstaltungswochen begrüßen und unterstützen, so dürfen sie doch nicht darüber hinwegtäuschen, wie wenig die Stadt Wiesloch in Sachen Förderung des Radverkehrs tut. Der grün-geführten Landesregierung haben wir den neuen Radweg am Leimbach zu verdanken. Ebenso schließt das Land gerade die Lücke des Radweges entlang der alten B3. Wir haben uns sehr erfolgreich für eine Beleuchtung der Radwege nach Dielheim und zwischen Baiertal und Schatthausen eingesetzt.

Ein eigenes Budget im Haushalt für Radwege, die Neuanlage des Abestellplatzes am Freibad, Umsetzung einer Querungshilfe über die Heidelbergerstraße an der Einmündung der Schillerstraße… alles Anträge von uns, die entweder keine Mehrheit fanden oder noch auf ihre Umsetzung warten.

Zum wiederholten Mal haben wir die Öffnung der unteren Hauptstraße für den Radverkehr beantragt. Der Antrag wurde leider abgelehnt, es erfolgte aber eine Öffnung von 7 bis 11 Uhr. Das ist in der Sache wenig sinnvoll, beweist jetzt aber, dass es wie von uns immer ausgeführt keinerlei Problem gibt. Also werden wir das Thema nach Umbau Dannheimer wieder auf die Tagesordnung bringen.  Hoffentlich mit noch mehr grünen Pedalisten und dann mit Erfolg!

Dr. Gerhard Veits